Informationen zur Kenntnispr├╝fung

 

Wenn Sie als Humanmediziner*in, Zahnmediziner*in oder Apotheker*in mit einem Abschluss aus Drittstaaten in Hessen arbeiten wollen, m├╝ssen Sie die Gleichwertigkeit Ihrer akademischen Ausbildung nachweisen. Falls Ihre akademische Ausbildung und Berufserfahrung nicht den deutschen Standards entsprechen oder falls Sie aus einem anderen Grund auf das Gutachterverfahren verzichten, wird die Gleichwertigkeit Ihres Studiums durch eine Kenntnispr├╝fung festgestellt. Die Teilnahme an der Kenntnispr├╝fung muss bei der zust├Ąndigen Beh├Ârde, dem Hessischen Landespr├╝fungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen (HLPUG), beantragt werden.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie an einer Kenntnispr├╝fung teilnehmen oder ein Gutachterverfahren beantragen sollen, oder falls Sie bereits durch eine Kenntnispr├╝fung durchgefallen sind, k├Ânnen Sie sich gern von unseren kompetenten Mitarbeiter*innen beraten lassen. Zudem bieten wir Kurse und Pr├╝fungssimulationen an, die Sie speziell auf die F├Ącher der Kenntnispr├╝fung vorbereiten. Rufen Sie uns bei Interesse gern an (Telefon: 0177-4708827)!

 

Kenntnispr├╝fung f├╝r Humanmediziner*innen

 

Die Kenntnispr├╝fung f├╝r Humanmediziner*innen mit ausl├Ąndischem Abschluss wird (in Hessen) von der Landes├Ąrztekammer Hessen im Auftrag des HLPUG durchgef├╝hrt.

Der Ablauf und die Inhalte der Kenntnispr├╝fung f├╝r Humanmediziner*innen ist in der ÔÇ×Approbationsordnung f├╝r ├ärzteÔÇť geregelt (┬ž 37). Den genauen Wortlaut des Paragraphen k├Ânnen Sie unter gesetzliche Bestimmungen nachlesen. In der Kenntnispr├╝fung wird haupts├Ąchlich ├╝berpr├╝ft, ob Ihr medizinisches Fachwissen, das Sie im Ausland erworben haben, mit dem eines Medizinstudiums an einer deutschen Universit├Ąt ÔÇ×gleichwertigÔÇť ist.

Der Schwerpunkt der Kenntnispr├╝fung liegt auf den F├Ąchern Innere Medizin und Chirurgie. Dar├╝ber hinaus geh├Âren auch Fragen aus den Bereichen Notfallmedizin, Klinischen Pharmakologie, Pharmakotherapie, Bildgebende Verfahren, Strahlenschutz und Rechtsfragen der ├Ąrztlichen Berufsaus├╝bung zu den Inhalten der Kenntnispr├╝fung. Falls sich bei der ├ťberpr├╝fung Ihrer Unterlagen im Vorfeld herausstellt, dass Sie in bestimmten Bereichen besondere fachliche Defizite aufweisen, kann zus├Ątzlich Ihr Wissen in diesem Fachgebiet ├╝berpr├╝ft werden.

Der klinische Teil der Pr├╝fung besteht aus einem Patientengespr├Ąch und einer k├Ârperlichen Untersuchung sowie dem Verfassen eines Arztberichtes.

Im m├╝ndlich-praktischen Teil der Pr├╝fung findet eine Besprechung der Ergebnisse der k├Ârperlichen Untersuchung statt. Au├čerdem werden F├Ąlle aus den Bereichen Innere Medizin und Chirurgie sowie Fragen aus weiteren Fachgebieten bzw. f├Ącher├╝bergreifenden Themengebieten besprochen.┬á

Wenn der bzw. die Pr├╝fungsteilnehmer*in zeigt, dass er bzw. sie ├╝ber die notwendigen fachlichen sowie fachsprachlichen Kenntnisse und F├Ąhigkeiten verf├╝gt, die f├╝r die Aus├╝bung des ├Ąrztlichen Berufs in Deutschland erforderlich sind, gilt die Kenntnispr├╝fung als bestanden. Bei Nichtbestehen kann die Kenntnispr├╝fung maximal zweimal wiederholt werden.

 

Kenntnispr├╝fung f├╝r Zahnmediziner*innen

 

Die Kenntnispr├╝fung f├╝r Zahnmediziner*innen mit ausl├Ąndischem Abschluss wird (in Hessen) von der Landeszahn├Ąrztekammer Hessen im Auftrag des HLPUG durchgef├╝hrt.

Der Ablauf und die Inhalte der Kenntnispr├╝fung f├╝r Zahnmediziner*innen ist in der ÔÇ×Approbationsordnung f├╝r Zahn├Ąrzte und Zahn├ĄrztinnenÔÇť geregelt (┬ž┬ž 104-118). Den genauen Wortlaut der Paragraphen k├Ânnen Sie unter gesetzliche Bestimmungen nachlesen. In der Kenntnispr├╝fung wird haupts├Ąchlich ├╝berpr├╝ft, ob Ihr zahnmedizinisches Fachwissen, das Sie im Ausland erworben haben, mit dem eines Studiums der Zahnmedizin an einer deutschen Universit├Ąt ÔÇ×gleichwertigÔÇť ist.

Die Kenntnispr├╝fung umfasst die F├Ącher Zahn├Ąrztliche Prothetik, Kieferorthop├Ądie, Oralchirurgie sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Dar├╝ber hinaus geh├Âren Fragen aus dem Bereich Zahnerhaltung (Endodontologie, Kinderzahnheilkunde, Parodontologie, Zahnhartsubstanzlehre, Pr├Ąvention und Restauration) sowie Fragen zur Notfallmedizin, klinischen Pharmakologie, Pharmakotherapie, Hygiene und Rechtsfragen der zahn├Ąrztlichen Berufsaus├╝bung zu den Inhalten der Pr├╝fung. Falls sich bei der ├ťberpr├╝fung Ihrer Unterlagen im Vorfeld herausstellt, dass Sie in bestimmten Bereichen besondere fachliche Defizite aufweisen, kann zus├Ątzlich Ihr Wissen in diesem Fachgebiet ├╝berpr├╝ft werden.

Der schriftliche Teil besteht aus dem Verfassen eines Behandlungsplans f├╝r eine Befundsituation.

Im m├╝ndlichen Teil werden F├Ąlle aus den oben genannten zahnmedizinischen Bereichen sowie f├Ącher├╝bergreifenden Themengebieten besprochen. Zudem kann der zuvor erstellte Behandlungsplan in das Pr├╝fungsgespr├Ąch einflie├čen. Der m├╝ndliche Teil kann nur abgelegt werden, wenn der schriftliche Teil bestanden wurde.

Im praktischen Teil wird die zahn├Ąrztliche Behandlung in den Bereichen Zahn├Ąrztliche Prothetik, Oralchirurgie und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie in der F├Ąchergruppe Zahnerhaltung an Phantomk├Âpfen simuliert. Der praktische Teil kann nur abgelegt werden, wenn der m├╝ndliche Teil bestanden wurde.

Wenn der bzw. die Pr├╝fungsteilnehmer*in zeigt, dass er bzw. sie ├╝ber die notwendigen fachlichen sowie fachsprachlichen Kenntnisse und F├Ąhigkeiten verf├╝gt, die f├╝r die Aus├╝bung des zahn├Ąrztlichen Berufs in Deutschland erforderlich sind, gilt die Kenntnispr├╝fung als bestanden. Bei Nichtbestehen kann die Kenntnispr├╝fung maximal zweimal wiederholt werden.

F├╝r die Vollst├Ąndigkeit und Richtigkeit der Angaben ├╝bernehmen wir keine Gew├Ąhr. Bitte informieren Sie sich immer zus├Ątzlich bei der f├╝r Sie zust├Ąndigen Beh├Ârde bzw. Kammer ├╝ber ├änderungen und aktuelle Anforderungen der Kenntnispr├╝fung.

Stand: Oktober 2020

WhatsApp
1
Haben Sie Fragen? M├Âchten Sie an einem Kurs oder einer Pr├╝fung teilnehmen? Dann schreiben Sie uns einfach per WhatsApp. Wir antworten so schnell wie m├Âglich!

Do you have a question? Please write us on WhatsApp and we will answer as soon as possible!
Powered by